Einweihung Basketballfeld PDF Drucken
Donnerstag, 24. November 2005 um 16:39

Feld sofort in Beschlag genommen

von Gerhard Dubinyi

 

Die Jugendlichen aus Hausen haben ab sofort einen neuen, attraktiven Treffpunkt:
das Street-Basketball-Feld des TV Hausen.
Kaum waren die Körbe angeschraubt, spielten schon die ersten Jugendlichen auf dem Feld.

Der TV-Vorsitzende Friedemann Reiner dankte den Helfern und Unterstützern bei der Einweihung für ihren Einsatz. Hätten alle Arbeiten vergeben werden müssen, wären Kosten von 10 000 bis 15 000 Euro entstanden, so der stellvertretende TV Vorsitzende, Ralf Kirchert. Er war die treibende Kraft des Projekts.

Stattdessen mussten nur die Materialkosten bezahlt werden. Auch dabei sind die Firmen dem Turnverein entgegengekommen und sie haben Baugeräte kostenlos gestellt. Die Stadt spendierte zwei Sitzbänke und Mülleimer. 4700 Euro waren so noch aufzubringen, wie Schatzmeisterin Ursula Kirchert mitteilte. Die Volksbankstiftung spendete 1000 Euro und der Hausener Gesprächskreis, der Geld von der Stadt Brackenheim bekommt, gab 3000 Euro dazu. Mit einem Zuschuss vom Jugendausschuss von 500 Euro konnte auch der eigentlich nicht vorgesehene zweite Korb für rund 1400 Euro aufgestellt werden.

Kaum waren die Körbe angeschraubt, bespielten schon die ersten Jugendlichen das Feld. Das zeigt, dass es die richtige Entscheidung war, so Ralf Kirchert.

 

Kaum waren die Körbe angeschraubt, spielten schon die ersten Jugendlichen auf dem Feld. (Foto: Gerhard Dubinyi)