Mitgliederversammlung 2007 PDF Drucken
Mittwoch, 04. April 2007 um 16:50

Letzte Vorbereitungen zum Jubiläum

Von Gerhard Dubinyi

 

Turnverein Hausen (TV) feiert im Mai sein 100-jähriges Bestehen. Rechtzeitig zum Jubiläum wartet der TV wieder mit einer Turngruppe auf, wie Friedemann Reiner in der Mitgliederversammlung mitteilte.

Im Jubiläumsjahr soll es einen Kalender geben, den Timo Leonhardt mit vielen Bildern aus vergangenen Zeiten gestaltet hat. Weil die Festschrift nicht rechtzeitig ausgeliefert wurde, konnte sie nicht wie geplant bei der Mitgliederversammlung vorgestellt werden. Das Heftchen wird zu einem symbolischen Preis von drei Euro beim „Tee-Punkt“ verkauft.

Friedemann Reiner informierte über das Festwochenende am 12. und 13. Mai. Den Festabend, zu dem etwa 500 Besucher erwartet werden, bestreitet der TV mit eigenen Gruppen. Beim Familientag wird es vom Festgottesdienst bis zum Beach-Volleyballturnier ein buntes Programm geben. Zuvor, am 5. Mai, findet in der Hausener Halle eine Ü30-Party mit den „Heartbreakers“ statt.

Renovierung Bis zum Jubiläum soll außerdem die Renovierungsaktion beim Sportheim beendet sein. Der Vorsitzende erinnerte in diesem Zusammenhang an „die schwere Geburt“, um für das Projekt den erforderlichen Kredit zu bekommen. Das Gelände gehört der Stadt Brackenheim, von der Gemeinde gab es nun für einen Teil der Investitionssumme ein zinsloses Darlehen. Der stellvertretende Vorsitzende, Ralf Kirchert, berichtete über die Renovierungsmaßnahmen, die unter seiner Leitung vorgenommen wurden. Er beklagte aber auch, dass es immer schwieriger werde, Helfer zu finden.

Kassiererin Ursula Kirchert legte ihre Kassen-Bilanz vor. Der TV verzeichnete bis zum 30. März 2007 941 Mitglieder. Ursula Kirchert hofft, dass es bis zum Jubiläum 950 Mitglieder sind. Stärkste Abteilung ist nach wie vor die der Turner mit 523 Mitgliedern. Die neue Turn-Abteilungsleiterin, Martina Wolf, informierte über die von Reinhard Lenz angebotene präventive Rückenschulung, die Teilnahme am Gaukinderturnfest, an dem die Hausener einige Jahre nicht mehr dabei waren und die Kooperation Schule und Verein. Eine erfreuliche

Nachricht: Es kann jetzt wieder Kinderturnen angeboten werden. Udo Meyer verlas den Bericht von Fußball-Abteilungsleiter Mike Meyer. Beide Teams befinden sich zwar im unteren Tabellenbereich, seien aber dennoch motiviert. Im Jugendbereich sei von der B- bis zur F-Jugend mit zirka 80 Spielern ein positiver Trend zu verzeichnen.

Gut sieht es bei den Volleyballern aus, wie der stellvertretende Vorsitzende, Harry Leonhardt,

berichtete. Die Regionalliga-Mannschaft spiele nun fast sechs Jahre mit demselben Kader, so dass der TV hier mit dem siebten Platz zufrieden sein könne. Im Jugendbereich, so Leonhardt, ist der TV neben den Volleyballhochburgen Rottenburg und Friedrichshafen der einzige Verein, der in allen Altersgruppen eine Mannschaft stellen kann.