Ehrung erfolgreicher Volleyballer PDF Drucken
Donnerstag, 29. November 2007 um 17:02

„Aushängeschild“ des Vereins

Von Gerhard Dubinyi

 

Brackenheim - Der TV Hausen hat in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen gebührend gefeiert. Da war es für den Vereinsvorsitzenden Friedemann Reiner natürlich auch an der Zeit, die besten Volleyballer des Vereins auszuzeichnen. Sie seien nicht nur das Aushängeschild des TV, sondern würden mit ihren Erfolgen den Verein auch national und international hervorragend nach außen repräsentieren, so Reiner.

Er verteilte die Jubiläumsmedaille und eine Urkunde an die zehn erfolgreichsten Junioren-Volleyballer, so auch an Malte Stiel. Er ist nicht nur Nationalspieler, sondern erreichte außerdem den zweiten Platz bei der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft U19 in Polen mit seinem Partner Stefan Köhler. Weitere Platzierungen waren der siebte Platz bei der Beachvolleyball-Europameisterschaft U18, erster Platz bei der Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft U18 zusammen mit seinem Vereins- und Mannschaftskameraden Christian Geiger.

Weitere Erfolge konnte Reiner aufzählen, die bis zum dritten Platz bei den Deutschen Volleyballmeisterschaften der B-Junioren reichte. Zu diesem Team zählten auch Christian Geiger, Heiko Schlag, Jonathan Brenner, Raphael Kirsten, Axel Kleinscheck, Jonas Weeber, Ruben Link und Manuel Eb. „Diese B-Jugend“, so ganz stolz Trainer Gerhard Weeber, „ist der beste Jahrgang den wir bisher hatten.“ Die Erfolgsliste setzt sich auf württembergischer und süddeutscher Ebene fort. Zu den ausgezeichneten Hausenern gehört auch Jochen Schlag, der den ersten Platz bei den Württembergischen Beachvolleyball-Meisterschaften U19 erzielt hat.

 


Von links hinten: Friedemann Reiner, Raphael Kirsten, Malte Stiel, Christian Geiger, Axel Kleinscheck, Trainer Gerhard Weeber
vorne: Jochen Schlag, Jonas Weeber, Heiko Schlag, Jonathan Brenner
(Foto: Timo Leonhardt)