Weihnachtsfeier 2008 PDF Drucken
Mittwoch, 17. Dezember 2008 um 15:57

Mal sportlich, mal unterhaltsam

Von Gerhard Dubinyi

 

Der Vorsitzende des Turnvereins Hausen, Friedemann Reiner, freute sich bei der Winterfeier über die fast vollbesetzte Mehrzweckhalle und kündigte ein Programm mit Altbewährtem und Neuem an. Erstmals mit dabei waren die Kursteilnehmer von Fit+ Fun. Sie begeisterten mit ihrem „Flexi-Step, einer stimmungsvollen Aerobic-Darbietung unter der Leitung von Heike Meidinger.

Zuvor servierte Martina Wolfs Gruppe „Dancing DiamondZz“, ein Nachwuchsteam der Dance Company, eine tolle Leistung. Aus dem Nebel tauchten die Akteurinnen bei dem getanzten Märchen „Black+Pink“ auf, um mit anschließendem Versöhnungstanz abzuschließen.

Barrenflieger
Daran, dass der Brackenheimer Stadtteil Hausen einst eine Hochburg des Turnens war, erinnerten die „Barrenflieger“. Vor wenigen Jahren war es eine Idee der Senioren zum Vereinsjubiläum. Jetzt war schon eine größere Anzahl an Nachwuchsturnern mit „auf dem Flieger“. Dieser war aus Barren und Turnbänken zusammengebaut. Mit ihren akrobatischen Darbietungen als „Barrenflieger“ und Piloten zogen die Turner die Blicke auf sich. Eine niveauvolle Vorführung, die mit viel Beifall des Publikums belohnt wurde.

Rhythmisch
Die Dance Company gehört längst zu den festen Einrichtungen im TV, dem nur noch wenige Mitglieder für die 1000er-Marke fehlen, wie Hauptkassiererin Ursula Kirchert verriet. Mit viel Rhythmik bewegten sich die Tänzerinnen auf der Bühne, als ob dies ein Kinderspiel wäre. Eine deutliche Steigerung war am Ende noch die Darbietung bei „James Bond“, die mit rauschendem Beifall belohnt wurde.

Laientheater ist in Hausen ein unverzichtbarer Teil der Winterfeier. Der Titel der Geschichte war „Der Graf von Hammelburg“. Bevor dieser Graf, dargestellt von Udo Mayer, jedoch auftrat, sorgten Anton Zwirbele (Thomas Kühner) und Willi Hempfling (Helmut Reiner) mit kernigen Aussagen für eine tolle Stimmung.

Männersuche
Nur deren Frauen, Gertrud Zwirbele (Susanne Tabellion) und Babette Hempfling (Petra Rath), verwiesen die Herren der Schöpfung immer wieder in ihre Schranken. Während Tochter Mechthild Hempfling (Regina Blatt) - die schon durch ihre blonden Haaren und ihre Schminke auffiel - auf Männersuche war, kam Tochter Iris Zwirbele (Tamara Totzl-Schäufele) mit dem Graf von Hammelburg aus den USA zurück.

Jede Menge turbulente Szenen mit und um den vermeintlichen Adligen entwickelten sich. Aber auch der städtische Angestellte Mogele (Wilfried Keller) sorgte für einen theatralisch überraschenden Abschluss. Der bürgerliche Herr Eddi Graf aus Hammelburg war hierbei selbstverständlich auch nicht ganz unbeteiligt.

 

Silberne Ehrennadel für "Urgestein" Reinhard Lenz

Von Gerhard Dubinyi

 

Brackenheim Bei der Winterfeier ehrten die Geschäftsführerin des Turngaus Heilbronn, Iris Scheuerle, und Gretel Sünder, ebenfalls vom Turngau Heilbronn, sechs Mitglieder für ihre herausragenden Leistungen für den Turnverein.

Das "Urgestein" des TV, langjähriger Vorsitzender und einstiger Gründer der Akrobatikgruppe "Reinhardos", Reinhard Lenz, erhielt die Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes in Silber. Er ist heute noch im Verein als Übungsleiter aktiv.

Die Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes in Bronze erhielt Karin Hönnige. Sie bekleidete bereits zahlreiche Ämter und ist die Gründerin der "Dance Company".

Die bronzene Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes erhielt Martina Wolf. Die Übungsleiterin und amtierende Turn-Abteilungsleiterin hatte in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe an Ämtern im TV. Ebenfalls mit dieser Ehrennadel ausgezeichnet wurde ihre Stellvertreterin Claudia Hilprecht, die das Kinderturnen leitet. Bronze erhielten auch Heike Meidinger, die im Gesundheitssport und "Kids in Action" aktiv ist, sowie Bettina Katzenberger, die in verschiedenen Bereichen der Turnabteilung und im Gesundheitssport dabei ist.